Antisemitismus steigt. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Ich wurde gebeten, ein semiprofessionell gedrehtes Musikvideo zu schneiden. Auch wenn’s nicht ganz ohne Probleme war und die Zeit knapp wurde, hatte ich große Freude an dem Projekt; nicht nur, weil ich hinter der Message stehe, sondern auch, weil es für mich eine ganz neue Herausforderung dargestellt hat, die ich nicht ablehnen konnte.

Hier das Video:

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich bedanke mich an dieser Stelle bei den Friends of Jesus für die gelungene Zusammenarbeit!